Archiv der Kategorie: Blogparade

Tafelbilder – Relikte aus der „Kreidezeit“?

Bob Blume hat zur Blogparade aufgerufen und auf den ersten Blick mag es verwundern, dass er sich Beiträge der digitalen Lehrercommunity zum Thema "Tafelanschriebe" erhofft, während die Medien landauf, landab das "Ende der Kreidezeit" aufrufen und auch in Bayern gerade Finanzmittel für Smartboards angekündigt wurden.

Die Kreidetafel und die Kreidefinger mögen vielleicht in den nächsten Jahren von der Bildfläche verschwinden, die Idee des Tafelbildes dagegen halte ich für weitaus zeitloser, weswegen ich diesem Thema, bevor ich noch ein paar Anmerkungen dazu mache, einfach mal ein Tafelbild widmen möchte:

Weiterlesen

Lern(T)Räume? – Neue Raumkonzepte fürs Klassenzimmer

Die Bildungspunks haben zur Blogparade gerufen, das Thema lautet "Neue Raumkonzepte für Klassenzimmer" und ich möchte mich gerne mit einer kleinen Sammlung aus Träumen und Albträumen daran beteiligen.

Rückblende, Sepiafärbung, Bildrauschen: Frau Dromedar in den ersten Wochen des Referendariats. 

Wenn ich so zurückdenke, dann war das erste Halbjahr des Unterrichtens und Hospitierens von einer Fülle ungewöhnlicher Räume geprägt: Während draußen die Sonne schien und von goldenem Oktober kündete, schwitzten wir auf unseren Klappstühlen selbst beim Zusehen im Unterricht, wenn wir im Neubau saßen, in dem aufgrund von Sicherheitsmaßnahmen #pragerfenstersturz vorhandene Fenster nicht komplett geöffnet, sondern nur gekippt werden können. Meine Stunden in Geschichte und Sozialkunde hielt ich in einem Kellerverlies

Weiterlesen